Vorsicht bei Tutorials

(c) Pexels

Menschen überschätzen sich oft, nachdem sie ein Video-Tutorial gesehen haben.

Leichter gesehen als getan: Anderen wiederholt bei ihrem Erfolg zuzusehen - ob live oder auf Video - lässt die Menschen denken, sie hätten sich diese Fähigkeit selbst angeeignet. Ganz nach dem Motto: "So schwer kann das gar nicht sein." Das ergab eine Forschung der Universität Mannheim.

Schritt-für-Schritt-Erklärungen durchzulesen oder über die Aktion nachzudenken hat keinen Effekt auf die Selbsteinschätzung. Tatsächlich wird die eigene Leistung nicht besser, wenn man sich wiederholt ein Video dazu ansieht.

Hierin liegt auch das Problem mit Youtube-Tutorials und dem Nacheifern von Vorbildern: Das mehrmalige Zusehen macht einen nicht besser, erhöht aber die Gefahr, sich selbst zu überschätzen. Man präsentiert also nicht besser, nur weil man sich spannende Präsentationen und fesselnde Vortragende angesehen hat. Man denkt es aber.

Wichtig ist daher, immer genügend Zeit einzuplanen, um Handlungen tatsächlich zu üben. Nicht klar ist allerdings, ob das Ansehen von Video-Tutorials hilft, beim späteren Üben erfolgreicher zu sein.