Schnellauswahl

Der Preis der Enteignungen

Die Mietpreise in Berlin steigen rasant. Nicht wenige Hauptstädter unterstützen deshalb neue Enteignungspläne.
Die Mietpreise in Berlin steigen rasant. Nicht wenige Hauptstädter unterstützen deshalb neue Enteignungspläne.Getty Images/EyeEm
  • Drucken
  • Kommentieren

246.000 Wohnungen enteignen? Berlin schätzt die Kosten auf bis zu 40 Milliarden Euro – mehr als das Jahresbudget.

Berlin. Man kann die Wohnungsnot in Berlin sehen und hören. Ein kurzes Gespräch mit Hauptstädtern über die Frage, wo denn der Schuh drücke, führt oft und rasch zur Miete. Elendslange Menschenschlangen bei Wohnungsbesichtigungen belegen gleichfalls den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in der deutschen Hauptstadt. Das verunsichert. Und an dieser Grundstimmung dockt die Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ an. Ihr sozialistischer Plan sieht vor, alle gewinnorientierten Vermieter mit mehr als 3000 Wohnungen in Berlin zu enteignen, genauer deren Wohnungen gegen Entschädigung zu „vergesellschaften“.