Ski alpin: Schweiz gewinnt Teambewerb, Auftakt-Aus für ÖSV

Teambewerb in Soldeu
Teambewerb in SoldeuAPA/AFP/JAVIER SORIANO

Der Weltmeister triumphierte auch in Soldeu. Österreich unterlag im Viertelfinale Kanada 0:4.

Weltmeister Schweiz hat auch den Teambewerb beim Weltcupfinale in Soldeu gewonnen. Trotz einer Niederlage von Ramon Zenhäusern entschieden die Eidgenossen das Finale gegen Norwegen dank der besseren Laufzeiten bei 2:2 für sich. Platz drei sicherte sich Deutschland mit 3:2 gegen Kanada.

Das österreichische Ski-Quartett schied bereits im Viertelfinale gegen Kanada mit 0:4 aus. Katharina Truppe, Marc Digruber, Katharina Huber und der beim dritten Tor einfädelnde Michael Matt schafften damit keinen einzigen Punktgewinn gegen die aus dem Achtelfinale mit einem 3:1 gegen Andorra gekommenen Nordamerikaner.