Schnellauswahl

Deutschlands Autobauer in der Stromfalle

Die meisten deutschen Autobauer sind nicht wirklich davon überzeugt, dass reinen Elektroautos die Zukunft gehört. Die Branche schlittert im E-Auto-Geschäft deshalb in Anschlussprobleme.
Die meisten deutschen Autobauer sind nicht wirklich davon überzeugt, dass reinen Elektroautos die Zukunft gehört. Die Branche schlittert im E-Auto-Geschäft deshalb in Anschlussprobleme.(c) Getty Images (Photography taken by Mario Guti)

Ein tiefer Streit um E-Mobilität erschüttert die deutsche Autoindustrie. Berlin macht unterdessen Milliarden für eine Autobatteriefabrik locker – und könnte damit einer schlummernden Kärntner Lithiummine Leben einhauchen.

In der deutschen Autoindustrie, einer Schlüsselbranche mit 800.000 Beschäftigten und fast acht Prozent BIP-Anteil, herrscht das blanke Chaos: Die großen Autohersteller streiten untereinander und mit der Regierung über die Antriebstechnologie der Zukunft – die keineswegs alle im reinen Elektroantrieb sehen. Und schlittern so in eine existenzielle Krise, die die gesamte deutsche Volkswirtschaft mitreißen könnte.