Außenpolitik

Verschwommene Werbung in der Wahlruhe

Unterstützer von Julia Timoschenko mit blau-gelben Flaggen.
Unterstützer von Julia Timoschenko mit blau-gelben Flaggen.APA/AFP/VASILY MAXIMOV

Eigentlich sollte der Tag vor der Präsidentenwahl in der Ukraine ohne Agitation verlaufen. Doch Parteistrategen finden kreative und fragwürdige Wege, die Wählergunst bis zuletzt zu beeinflussen.

Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen verbrachten viele Kiewer gestern unbeschwerte Stunden im Freien. Am Tag vor dem Wahltermin herrscht in der Ukraine offiziell Wahlruhe: Die Bürger sollen in Ruhe über die kommende große Entscheidung nachdenken. Das Verteilen von Werbematerialien und öffentliche Auftritte der Kandidaten sind an diesem Tag gesetzlich untersagt. Parteistrategen haben dennoch rechtliche Schlupflöcher gefunden, wie man bis zum letzten Moment die Wählergunst beeinflussen kann.