Schnellauswahl

Kuhn folgt Assinger in Bundes-Sport-GmbH nach

Werner Kuhn
Werner KuhnGEPA pictures
  • Drucken
  • Kommentieren

Sportminister Heinz-Christian Strache gab Ex-Rapid-Manager Werner Kuhn als neuen Aufsichtsvorsitzenden bekannt.

Sport-Manager Werner Kuhn ist der neue Aufsichtsratsvorsitzender der Bundes-Sport GmbH (BSG). Das hat Sportminister Heinz-Christian Strache am Dienstagvormittag in einer Pressekonferenz mit dem Thema "Sport Strategie Austria - Maßnahmen 2019" in Wien bekanntgegeben. Der 65-jährige Kuhn folgt in dieser Funktion Armin Assinger nach, nachdem der Ex-Skirennfahrer sein Amt im Dezember zurückgelegt hat.

(APA)