Schnellauswahl

Bickel tritt mit Juni als Rapid-Sportdirektor zurück

Fredy Bickel
Fredy BickelGEPA pictures
  • Drucken
  • Kommentieren

Eigentlich hatte sich Fredy Bickel mit dem Klub mündlich bereits auf eine Verlängerung verständigt gehabt, doch die sportliche Krise kam dazwischen.

Fredy Bickel tritt mit Ende der Fußball-Bundesliga-Saison als Geschäftsführer Sport von Rapid Wien zurück. Der 53-jährige Schweizer gab am Freitag seinen Entschluss bekannt, seinen bis Ende Mai laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Bickel hatte eine mündlich Vereinbarung auf Verlängerung bis Mai 2021, aber mit beiderseitiger Ausstiegsoption bis Dezember 2019.

Bickel war im Jänner 2017 in seiner Funktion auf den im November davor beurlaubten Deutschen Andreas Müller gefolgt.

(APA)