premium

Was den Zweisitzer mit der Prunkkutsche verbindet

In seinem Element: Austro-Roadster Z4, der aus Graz in die ganze Welt rollt.
In seinem Element: Austro-Roadster Z4, der aus Graz in die ganze Welt rollt.(c) Werk

Ein waschechter BMW – der kann durchaus auch in Österreich gebaut werden. Oder in Nordamerika. Mit dem Austro-Roadster Z4 und dem Luxus-SUV X7 aus US-Produktion kommen zwei Modelle auf den Markt, die – bei aller Unterschiedlichkeit – nicht nur das Schicksal als „Expats“ gemeinsam haben.

Neuerdings könnte man den Eindruck gewinnen, die Autoindustrie hätte nie anderes im Sinn gehabt als Elektroautos, und jene Benzin- und Dieselmodelle, die tagtäglich verkauft werden, seien eine Art Betriebsunfall. So klingen die inbrünstigen Lobreden, die Konzernlenker, wie Herbert Diess (VW), dieser Tage auf die Segnungen der Elektromobilität halten.