Unter 20 Euro im Triad in Krumbach

Das Triad in Krumbach:
Das Triad in Krumbach:(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Das Triad ist ein wunderbar gemütliches Gasthaus auf Haubenniveau. Allein die Klassiker sind einen Umweg in die Bucklige Welt wert.

Manchmal hat man Glück. Zum Beispiel, wenn sich ein Termin verschiebt, man gerade im Nirgendwo der Buckligen Welt ist und die Mittagsstunde naht. Da kann es passieren, dass man in ein Gasthaus einkehrt, an dem man eigentlich schon sehr oft vorbeigefahren ist und sich noch öfter gedacht hat, da könnte man auch einmal hineinschauen. Und wenn es sich dabei um das Triad in Krumbach handelt, ist es einen kleinen Umweg allemal wert. Veronika und Uwe Machreich betreiben hier schon seit Jahren ein überaus behagliches Restaurant, das von „Gault-Millau“ mit zwei Hauben ausgezeichnet wurde und auch bei den anderen heimischen Guides nicht schlecht bewertet wird. Wer nicht gerade zufällig in der Gegend ist, kann hier auch länger bleiben: Es gibt ein paar hübsche Zimmer und eine Golf Driving Range.

Man kann hier aber auch einfach spontan Mittag essen. Wer mehr Zeit (und Geld) hat, widmet sich einem Überraschungsmenü mit vier bis acht Gängen (ab 59,50 Euro). Die saisonal variierenden Gänge aus dem Menü sind aber auch einzeln zu haben. Oder aber man hält sich an die Klassiker, was nie verkehrt ist. Zum Gedeck wird wunderbarer Speck, hausgemachtes Brot und Butter in unterschiedlichen Varianten serviert (vier Euro). Weiter geht es mit einer mehr als ordentlichen Leberknödelsuppe – die oft schon sehr viel darüber verrät, wie in einem Restaurant gekocht wird (hier nämlich sehr gut). Serviert wird sie in zwei Teilen: zwei Knödel auf dem Teller und dazu einen großen Suppentopf, aus dem man nachschöpfen kann. Die Leberknödel sind wunderbar flaumig und weich. Die Suppe ist kräftig, perfekt abgestimmt (6,20 Euro).

Ebenso fein das ausgelöste Backhendl im Körberl, vom Freilandhuhn und mit Salat (18,50 Euro): zartes Fleisch, feine Panier. Das Kalbsrahmbeuschel mit Serviettenknödel (7,40 Euro) nennt sich zwar Zwischengericht, ist aber genau die richtige Portion, um sich zu Mittag zu stärken und ein bisschen Zeit verstreichen zu lassen. Hier kann man eigentlich gar nichts falsch machen.

Triad: Ödhöfen 25, 2853 Krumbach, Di: 18–24 Uhr, Mi–Sa: 11.30–14 und 18–24 Uhr, triad-machreich.at, ✆ 02646/83 17