Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Außenpolitik

Startschuss für Internationale der Rechtsnationalen

Lega-Chef Matteo Salvini lud zur Gründung der „Europäischen Allianz der Menschen und Nationen“ nach Mailand.
Lega-Chef Matteo Salvini lud zur Gründung der „Europäischen Allianz der Menschen und Nationen“ nach Mailand.REUTERS
  • Drucken

Lega-Chef Matteo Salvini lud zur Gründung der „Europäischen Allianz der Menschen und Nationen“ nach Mailand. Unter diesem Dach möchte er möglichst viele europaskeptische Parteien des rechten Lagers vereinen.

Mailand. Beeindruckt wendet sich Jörg Meuthen an seinen Sitznachbarn: „Das ist das größte Blitzlichtgewitter, das ich je erlebt habe“, sagt der Spitzenkandidat der deutschen AfD für die Europawahl. Olli Kotro von der Partei Die Finnen scheint auch geblendet. „Wie in Hollywood“, antwortet er. Dass die Mikrofone schon eingeschaltet sind, ist den beiden entgangen.

Bevor die Pressekonferenz am Montag in Mailand beginnt, sind die Kameras auf die Vertreter der rechtspopulistischen Parteien gerichtet. Neben Meuthen und Kotro ist noch Anders Vistisen von der Dänischen Volkspartei nach Italien gereist. In der Mitte thront der Gastgeber: Italiens Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini. Er hatte nach Mailand geladen.