Aleja: SES baut fünfte Shopping-Mall in Slowenien

Die in Bau befindliche Shopping-Mall Aleja in Laibach
Die in Bau befindliche Shopping-Mall Aleja in Laibach.SES

Am Dienstag gab Entwickler und Betreiber SES den Projektnamen bekannt. Für 2020 ist die Eröffnung von „Aleja" geplant.

In knapp einem Jahr soll der mit 32.000 m2 verpachtbarer Fläche umfassende Einkaufskomplex im Laibacher Stadtteil Šiška fertig gestellt werden. Am Dienstag präsentierte Entwickler und Betreiber SES Spar European Shopping Centers den Baufortschritt von „Aleja", der fünften Shopping-Mall von SES in Slowenien. In das Projekt investierte man rund 150 Millionen Euro. Geplant sind rund 80 Shops mit Marken wie Interspar, Dorgerie Müller, H&M und Hervis. Auf einer Panoramabene entsteht ein Foodcourt mit einer Pachtfläche von insgesamt 2300 m2. Ein begrüntes Erlebnisdach (6200 m2) steht unter dem Motto „Joggen über den Dächern der Stadt“ und will Freizeitsportler anlocken. Mit der Generalplanung wurde das Architekturbüro ATP architekten ingenieure beauftragt.