Manuel Neuer verärgert mit Pulloverwahl Sponsor Adidas

Manuel Neuer
Manuel Neuer(c) Screenshot youtube

Der Bayern-Torhüter hatte sich bei einer Pressekonferenz nicht an die Bekleidungsvorschriften der Münchner gehalten. Der Sponsor ist sauer.

Manuel Neuer griff zum falschen Bekleidungsstück. Der Torhüter des FC Bayern München hatte bei seiner Pressekonferenz am Mittwoch einen Sweater der US-Sportmarke Champion getragen und nicht wie vorgegeben ein Oberteil von Adidas, des Sponsors der Münchner. Die Oberauracher zeigt sich verärgert: "Als Vertragsspieler von Adidas und als Spieler des FC Bayern ist Manuel Neuer dazu angehalten, Adidas-Produkte zu tragen. Den konkreten Fall der Pressekonferenz werden wir mit Klub und Spieler besprechen", sagte Unternehmenssprecher Oliver Brüggen

Der schwarze Pullover von Champion, den der nationaltorhüter getragen hatte, soll von der Sonderedition "Off White" stammen und etwa 500 Euro kosten.

Adidas ist offizieller Bayern-Sponsor und soll dem Klub dafür rund 25 Millionen Euro pro Jahr zahlen. Ob Neuer wegen des Kleidungsstücks Konsequenzen fürchten muss, ist offen.