Schnellauswahl

Microsofts Börsenwert knackt erstmals die Billionen-Marke

FILE PHOTO: A Microsoft store is pictured in New York City
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Softwareriese Microsoft hat nach guten Quartalszahlen den Rivalen Apple an der Börse überflügelt und ist erstmals über eine Billion Dollar wert.

Microsoft hat mit überzeugenden Quartalszahlen seinen Börsenwert erstmals über eine Billion Dollar katapultiert. Damit überflügelte der Softwareriese am Mittwoch den Apple-Konzern. Im nachbörslichen Handel stiegen die Microsoft-Aktien um 4,6 Prozent. Die Marktkapitalisierung erhöhte sich dadurch auf 1,002 Billionen Dollar. Apple-Papiere legten 0,4 Prozent zu, der Börsenwert betrug 980 Milliarden Dollar.

Der iPhone-Hersteller war das erste US-Unternehmen, das die Billionen-Marke erreichte. Das war im August vergangenen Jahres. Seitdem hat die Apple-Aktie wegen schwächelnder iPhone-Verkäufe eingebüßt.

Im vergangenen Quartal profitierte Microsoft von einem florierenden Cloud-Geschäft. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 30,57 Milliarden Dollar.

(APA)