Diamant in der Größe eines Tennisballs in Botswana gefunden

Der 1758-Karat-Stein ist in Bezug auf die Reinheit nicht die beste Qualität.
Der 1758-Karat-Stein ist in Bezug auf die Reinheit nicht die beste Qualität.REUTERS

Der 1758-Karat-Stein dürfte in Bezug auf die Reinheit nicht die beste Qualität haben und daher auch nur einen geringeren Preis erzielen.

In einer Mine in Botswana ist einer der größten bisher bekannten Diamanten gefunden worden. Der Edelstein ist etwa so groß wie ein Tennisball und wiegt gut 350 Gramm, wie das Bergbauunternehmen Lucara Diamond mitteilte. Allerdings ist der 1758-Karat-Stein in Bezug auf die Reinheit demnach nicht die beste Qualität und dürfte daher auch nur einen geringeren Preis erzielen.

Der Betreiber der Karowe-Mine in dem Land im südlichen Afrika machte zunächst keine Angaben zum Wert des Steins. Im vergangenen Jahr war zum Beispiel ein erstklassiger Edelstein mit 910 Karat aus Lesotho um 40 Millionen Dollar (35,96 Mio. Euro) verkauft worden. 2015 war ebenfalls in der Karowe-Mine ein 1109 Karat schwerer Edelstein bester Qualität gefunden worden, der damals als zweitgrößter je gefundener Diamant beschrieben wurde. Er wurde 2017 um 53 Millionen Dollar (47,65 Mio. Euro) verkauft.

Lucara erklärte am Donnerstag, der jüngsten Riesenstein sei der bisher größte Diamant aus Botswana. Der größte bisher überhaupt dokumentierte Diamant war 1905 im südafrikanischen Cullinan bei Pretoria gefunden worden. Dieser 3106 Karat schwere Stein wurde zerteilt und gehört seither zu den britischen Kronjuwelen. Botswana ist eines der wichtigsten Herkunftsländer von Diamanten, die Industrie steht für rund 80 Prozent der Exporterlöse.

REUTERS