Klassik

Lachen über die Todesangst eines Oboisten

Gläserner Saal des Musikvereins.
Gläserner Saal des Musikvereins.(c) Michaela Bruckberger

Kritik Allegretto, die Kinderkonzertschiene im Musikverein, feierte mit einem Jubiläumskonzert 30. Geburtstag.

Altern Clowns? Nicht Allegretto, das Maskottchen der Kinderkonzerte im Musikverein. So hochqualitative Aufführungen für die Jüngsten werden immer ein Publikum finden. 30 Jahre ist es her, dass der 2020 scheidende Musikvereinsintendant und seine gleichfalls in Pension gehende Mitarbeiterin Désirée Hornek sich diese Programmschiene ausdachten, das wurde nun mit zwei Konzerten von Marko Simsa, Erke Duit und der Camerata Wien gebührend begangen. War doch Simsa bereits 1989 mit von der Partie.