Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

greenstart - “Die Besten der Besten”: 27. Mai, Kuppelsaal der TU Wien

Andreas Scheiblecker
  • Drucken

Im Rahmen der Initiative greenstart entwickelten zehn Start-Ups ihre innovativen, CO2-sparenden Geschäftsideen gezielt weiter. Doch nur drei von ihnen konnten sich beim Online-Voting und bei der Fachjury durchsetzen. Wer die Besten der Besten – und damit die diesjährigen "greenstars" - sind, die jeweils 15.000 Euro Preisgeld erhalten, erfahren Sie live am 27. Mai 2019 im beeindruckenden Ambiente des Kuppelsaals der TU Wien!

Ab sofort können Sie sich einen Platz beim greenstart-Event sichern, einem Abend ganz im Zeichen des "grünen Unternehmertums"! Neben der Bekanntgabe der TOP-3 erwarten Sie vielfältige Networking-Möglichkeiten und ein spannendes Bühnenprogramm.

Wann und wo?

Montag, 27. Mai 2019

Einlass 17:30 Uhr
Beginn Bühnenprogramm 18:30 Uhr

Kuppelsaal der TU Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien

» Zur Anmeldung

Kostenlose Teilnahme
Achtung: begrenzte Teilnehmeranzahl!

 

Programm

17:30 Uhr
Welcome: Lernen Sie die TOP-10 greenstarter kennen

18:30 Uhr     
Bühnenprogramm: Lassen Sie sich von grünem Unternehmertum inspirieren und erfahren Sie live, wer „greenstar 2019“ wird!

Ab 20:00 Uhr       
Networking-Buffet

 

Keynote von „2 Minuten 2 Millionen“-Investor Martin Rohla

Mit seiner Firma GOODSHARES haben es Unternehmen wie Swing Kitchen, Habibi & Hawara, fair Finance, Weitsicht Cobenzl, Stadtflucht Bergmühle, Landlust Immobilien, Goood Mobile oder Ackerhelden geschafft. Sein Fokus liegt auf Business-Ideen, die ökologische und soziale Schwerpunkte mit ökonomischer Verantwortung koppeln. Beim greenstart-Finale spricht er über „grünes Unternehmertum“ – und was die Herausforderungen, aber auch Besonderheiten sind.


Weitere Speaker

  • Dr. Jürgen Schneider, Leiter der Sektion Klima, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
  • Christoph Wolfsegger, Programm Manager Klima- und Energiefonds
  • Moderation: Mari Lang