Was die Kriminalität in Wien speziell macht

Die Wiener Polizei verzeichnete zuletzt Erfolge bei der Bekämpfung von Haus- und Wohnungseinbrüchen, und auch beim Eindämmen der Gewaltkriminalität insgesamt.
Die Wiener Polizei verzeichnete zuletzt Erfolge bei der Bekämpfung von Haus- und Wohnungseinbrüchen, und auch beim Eindämmen der Gewaltkriminalität insgesamt.(c) REUTERS (Leonhard Foeger)

Der Bundesländervergleich zeigt: Wiener Ermittler lösen die wenigsten Fälle. Dennoch ist die 44-Prozent-Aufklärungsquote ein Erfolg.

Wien. „Ich bin mit dem Vorsatz angetreten, Sicherheit für Österreich zu gewährleisten.“ Das sagte FPÖ-Innenminister Herbert Kickl vor Kurzem, als er die Kriminalstatistik präsentierte („Die Presse“ berichtete). Und er fügte an: Im Großen und Ganzen seien die für 2018 ausgewerteten Zahlen (weniger Anzeigen, mehr Aufklärung) ein „ganz, ganz hervorragender Erfolg“. Doch der Teufel steckt wie so oft im Detail.