Modeschöpfer Max Azria ist tot

Max Azria starb in einem Krankenhaus in Houston, Texas, an Lungenkrebs.
Max Azria starb in einem Krankenhaus in Houston, Texas, an Lungenkrebs.(c) Getty/Nicholas Hunt

Max Azria hat den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren: Der Gründer des Modelabels BCBG Max Azria ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Kim Kardashian, Halle Berry, Taylor Swift oder Miley Cyrus, sie alle gehörten zu seinen Stammkundinnen. Am Montag, den 6. Mai, verstarb der tunesisch-amerikanische Designer Max Azria im texanischen Houston im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs, wie unter anderem das Magazin "People" berichtet.

Im Jahr 1981 wanderte der gebürtige Tunesier von Paris in die USA aus und gründete dort acht Jahre später das Modehaus BCBG Max Azria. Die Abkürzung steht für „Bon chic, bon genre“. Zehn Jahre später kaufte er das wirtschaftlich strauchelnde Pariser Modehaus Hervé Léger.

2016 verließt Azria aufgrund sinkender Verkaufszahlen sein Unternehmen. Nachdem BCBG 2017 Konkurs anmelden musste, wurde der Konzern von der amerikanischen Gruppe Marquee Brands übernommen.

Der Modeschöpfer hinterlässt seine Frau Lubov Azria und sechs Kinder.