Fuchs verlängerte bei Leicester City um eine weitere Saison

FILE PHOTO: Carabao Cup Quarter-Final - Leicester City v Manchester City
REUTERS

Amerika und Pension müssen warten: Leicester-Trainer Brendan Rodgers sieht Österreichs ehemaligen Teamkapitän aber offenbar als wichtiges Kadermitglied. Früherer ÖFB-Kapitän spielt seit 2015 für Premier-League-Club.

Christian Fuchs hat seinen auslaufenden Vertrag beim Premier-League-Club Leicester City um eine weitere Saison verlängert. Dies gab der Tabellenneunte am Mittwoch bekannt. Der 33-jährige Fuchs spielt seit 2015 für Leicester, mit dem Verein gewann er 2016 sensationell den Titel in Englands Fußball-Oberhaus.

In der Vorsaison noch Stammkraft, kam Fuchs in der noch bis kommendes Wochenende laufenden Meisterschaft kaum mehr zum Einsatz. Drei Spiele in der Premier League, vier im Ligacup und eines im FA-Cup stehen zu Buche. Sein einziges Tor beim 4:0 gegen Fleetwood Town wurde erst am Dienstag von Leicesters Fans als "Tor der Saison" auserkoren.

Leicester-Trainer Brendan Rodgers sieht Österreichs ehemaligen Teamkapitän aber offenbar als wichtiges Kadermitglied. Fuchs schrieb auf Twitter: "Ich bin glücklich, das Shirt noch ein Jahr tragen zu können." Ursprünglich hatte der Niederösterreicher im vergangenen Sommer durchklingen lassen, nach dieser Saison zu seiner Familie in die USA gehen zu wollen.