Highlight: Ludwig Berzeviczy-Pallavicini

(c) Gregorius Grey/Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien

In der Angewandten ist zur Zeit eine Ausstellung über den gebürtigen Wiener Designkünstler Ludwig Berzeviczy-Pallavicini zu sehen.

Am fantastischen Rokoko-Ambiente des Ausstellungssaals der Angewandten im Heiligenkreuzerhof ist zur Zeit eine Ausstellung über den gebürtigen Wiener Designkünstler Ludwig Berzeviczy-Pallavicini zu sehen: „Der Hausfreund". Der Exzentriker und Spross der Wiener Werkstätte war in Wien u. a. für die Demel-Schaufenster in den 1950ern aktiv, nach seiner Emigration arbeitete er u. a. als Dekorateur für Elizabeth Arden oder Helena Rubinstein in New York. Mit seinen exzentrischen Bild- und Formgestaltungen wirkte er im Spannungsfeld zwischen angewandter und bildender Kunst. Im Dialog dazu stehen Beiträge von jungen Künstlern. Bis 1. 6.