Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Immobilien-News

Tausende neue Hotelbetten für Wien

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Tourismus. Quer über die Stadt verteilt entstehen derzeit neue Hotels – von Häusern der internationalen Ketten über den Fünfsterne-Palast bis zu Boutiquehotels für designaffine Städtereisende. Wohin führt der Bettenboom?

Wien. Stefan Hitzler ist bald Herr über 340 Betten. Noch sind es erst zwei, zusammengeschoben zum Doppelbett stehen sie im Modellzimmer. Ganz in Schwarz-Gold – das Mondmotto zieht sich in Farben und Formen durch das ganze Haus − beziehungsweise die Baustelle. Anfang Oktober soll hier, am Wiedner Gürtel, das Mooons Hotel eröffnen.

Hitzler ist der Manager von Mooons Immobilien, dahinter stehen Moser Architekten und die Bridge-Gruppe, betrieben wird das Haus in Kooperation mit Arcotels. Es soll ein Boutiquehotel werden, Sterne-Klassifizierung gibt es nicht, dafür ein Restaurant und eine Bar, die auch für die Wiener ein „Hotspot“ werden soll.