Schnellauswahl

Warum es sich auszahlt, Uber und Bitcoin zu beobachten

Ob sich Bitcoin als Zahlungsmittel durchsetzen wird und es Uber gelingt, die vielen Konkurrenten unter den Beförderungs- und Lieferdiensten auszustechen, steht in den Sternen.
Ob sich Bitcoin als Zahlungsmittel durchsetzen wird und es Uber gelingt, die vielen Konkurrenten unter den Beförderungs- und Lieferdiensten auszustechen, steht in den Sternen.(c) REUTERS (Eduardo Munoz)

Die Anleger sind noch immer risikofreudig, kaufen aber nicht zu jedem Preis. Das zeigen der Börsengang von Uber und die Bitcoin-Erholung.

Der Fahrtendienstleister Uber und die Kryptowährung Bitcoin haben einiges gemeinsam. Sie haben Mobilität bzw. Zahlungsverkehr neu definiert. Doch ob sich Bitcoin als Zahlungsmittel durchsetzen wird und es Uber gelingt, die vielen Konkurrenten unter den Beförderungs- und Lieferdiensten auszustechen, steht in den Sternen. Eine Investition in die beiden Werte ist eine Wette, die gründlich schiefgehen kann. (Das trifft zwar auf jede Investition zu, bei Bitcoin und Uber ist aber die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlusts oder hoher Gewinne größer.) Ob man solche Investitionen tätigen will, muss jeder für sich entscheiden.