WU Changemaker

Volksschüler schnuppern Entrepreneurship-Luft

(c) anna konrath

Beim Abschluss-Event des WU Changemaker-Programms sammelten sich aufgeregte Kinder, motivierte Studierende und viele Besucher.

Der Markttag, das große Abschluss-Event des WU Changemaker-Programms, fand am Donnerstag, 23. Mai 2019, mit ca. 900 Personen auf der Wirtschaftsuniversität Wien statt.

Rund 400 Volksschulkinder aus 16 Volksschulen präsentierten auf dem WU-Campus den Gästen an den Marktstände ihre eigenen Produkte, wie zum Beispiel Pflanzen in Gläsern, selbstgebastelte Handyhüllen oder Kirschkernkissen. So konnten sie ein wenig ins Unternehmertum hineinschnuppern.

Unterstützt wurden die Schulkinder nicht nur von 50 Lehrpersonen, sondern vor allem von rund 50 WU-Studierenden, die das extra-curriculare Entrepreneurship-Programm „Changemaker“ absolviert haben.

Die Eröffnung des Events übernahm die WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger im großen Festsaal, bevor die Kinder mit Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter des WU Gründungszentrums, ihre erste Entrepreneurship-Vorlesung erlebten. Danach begannen die Marktstände in der großen Aula.

Bei den Kindern kam das Programm offenbar gut an. Ein paar von ihnen entpuppten sich als wahre Verkaufsgenies. Viele Stände waren schon nach kurzer Zeit ausverkauft.