Schnellauswahl

Das Klima-Erwachen nach der Europawahl

Vor allem die jüngeren Bürger hätten klar zum Ausdruck gebracht, dass sie sich wegen des Klimawandels sorgen.
Vor allem die jüngeren Bürger hätten klar zum Ausdruck gebracht, dass sie sich wegen des Klimawandels sorgen.(c) APA/AFP/JONATHAN NACKSTRAND (JONATHAN NACKSTRAND)

Der Trend zu grünen Parteien hat einige EU-Regierungen an ein Thema erinnert, das sie seit Jahren mit leeren Parolen begleiten. Jetzt versprechen sie ein Handeln für den Klimaschutz.

Wien. Der Schrecken über das schlechte Abschneiden bei der Europawahl saß bei den deutschen Sozialdemokraten Anfang der Woche noch tief, da mahnte SPD-Umweltministerin Svenja Schulze schon zum Handeln: Die Bürger – sie meinte vor allem die jüngeren – hätten klar zum Ausdruck gebracht, dass sie sich wegen des Klimawandels sorgen. Schulze legte deshalb ihr noch nicht akkordiertes Klimaschutzgesetz gegen den Willen des Kanzleramts dem Bundestag zur Abstimmung vor. Zu lang hätten CDU und CSU bereits gebremst, argumentierte sie.