Schnellauswahl

„Millennials wollen auch im Job Likes erhalten“

Der Verhaltensökonom Wolfgang Mayrhofer hat sich intensiv damit befasst, wie Millennials ticken. Er spricht über charmante und andere Seiten dieser Generation.

Sehr selbstbewusst und entspannt erlebt Wolfgang Mayrhofer, Professor und Leiter des Instituts für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management, die Millennials. Anders als ihre Eltern und Großeltern wissen sie viel besser, was sie brauchen und ihnen wichtig ist. Sich über viele Jahre lang in einem Unternehmen hochzudienen, daran haben sie jedenfalls kein Interesse. Sie wollen viel schneller wissen, ob sich ihr Kapital, nämlich ihr Arbeitseinsatz, so verzinst, wie sie sich das vorstellen. Deshalb braucht sich auch kein Unternehmen darüber wundern, dass dauerndes Feedback für Millennials besonders wichtig ist, Ihre Bedürfnisse nicht ernst zu nehmen oder zu negieren, kann sich jedenfalls kein Unternehmen erlauben, ist Mayrhofer überzeugt. Denn viele Millennials wollen ihr Leben zwar nicht nur der Arbeit verschreiben, sind aber hoch kompetent und leistungsbereit.