Lokalkritik

Testessen: Das Eugen21 im Stadterweiterungsgebiet Hauptbahnhof

(c) Eugen 21

Kalbskopf und Gabelbissen will man hier in die Zukunft befördern. Überraschend: die große Naturweinkarte.

So sehr man sich auch auf die schnellen Finger konzentriert, man bleibt am Ende fassungslos ob des erneut gelungenen Kartentricks: Das jüngst eröffnete Restaurant Eugen21 schickt einen Mann mit Hut und Tricks herum, auf dass sich die Gäste zwischen den Gängen verlustieren – vorausgesetzt, man signalisiert Interesse. Ein schlaues Manöver, um von der Küche abzulenken? Das wäre hier gar nicht unbedingt nötig.