Bewerbungstipps

Böse Bewerbungsfragen: „Erzählen Sie etwas von sich, das mir hilft...

Pixabay

...mich unter all den Bewerbern an Sie zu erinnern!“ Serie, Teil 32. Und wieder gibt es hier die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch zu Schweißausbrüchen führen kann.

Sie sind ein Game of Thrones-Fan und haben die letzte Staffel genau so schlecht gefunden wie viele andere? Das erzählen Sie bitte nicht. Immerhin stechen Sie dadurch kaum hervor.

Der Personaler sagt: „Erzählen Sie etwas von sich, das mir hilft, mich unter all den Bewerbern an Sie zu erinnern!“

Mögliche Antwort: „Spielen Sie Squash? Ich liebe es. Ich könnte mir vorstellten, Sie wären ein guter Spieler!“

Die Personalberater des Jobportals Stepstone sagen: „Das ist persönlich – ja! Haben Sie keine Angst und öffnen Sie sich. Erzählen Sie nicht, was Sie sich zuletzt im Internet bestellt haben, oder welche Serie Sie gerade schauen. Ihnen gegenüber sitzt ein Mensch mit Hobbys, Vorlieben, einer Familie. Nehmen Sie sich kurz die Zeit und schätzen Sie ihn oder sie ein. Was würden Sie mit dieser Person unter anderen Umständen zusammen machen?“

Mehr erfahren

Piano Position 2