International

Der erste Gewinn – auch dank eines elf Millionen Euro teuren Autos

Bugattis "La Voiture Noire".
Bugattis "La Voiture Noire".(c) Imago

SubtextErstmals seit 1998 verdient Volkswagen mit Bugatti Geld. Die Jubelmeldung könnte einen interessanten Hintergrund haben.

Von Ettore Bugatti gibt es eine schöne Geschichte. Der Autobauer entwickelte Anfang des 20. Jahrhunderts die edelsten und besten Sportwagen seiner Zeit, die Kunden und die Fachpresse schwärmten von der Straßenlage, der Leistung der Motoren, dem Fahrwerk, dem Getriebe. Nur die Bremsen machten ein Problem. Sie waren zu schwach für die Sportwagen. Zu Beginn gab es sie bei den Autos überhaupt nur an den Vorderreifen.