Arbeitslosigkeit in Tschechien auf 2,6 Prozent gesunken

In Tschechien sind rund 200.000 Menschen  ohne Arbeit.

Die Arbeitslosigkeit in Tschechien sank Ende Mai auf 2,6 Prozent und lag damit um 0,4 Prozentpunkte niedriger als vor einem Jahr, teilte das zentrale Arbeitsamt laut Medienberichten vom Mittwoch mit. 200.675 Menschen waren Ende Mai 2019 ohne Arbeit, das ist die niedrigste Arbeitslosenzahl seit Mai 1997.

Laut der Chefin des Arbeitsamtes, Katerina Sadilkova, könnte die Arbeitslosenrate in kommenden Monaten weiter sinken, weil die Saison-Arbeiten im Bauwesen, in der Landwirtschaft und im Tourismus in vollem Gange seien. Außerdem sei die Zahl der offenen Stellen (346.552) viel höher als jene der Jobsuchenden.