Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: „Wenn Sie beruflich noch einmal ganz von vorne anfangen könnten...“

Pixabay

...was würden Sie machen?“ Serie, Teil 35. Wir klären die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch schnell zur Stolperfalle werden kann.

Sie würden am liebsten darüber lästern, dass das letzte Unternehmen, in dem sie waren, eine Katastrophe war, und erzählen, dass Sie sich die zwei Semester Kunstgeschichte auch sparen hätten können? Lassen Sie das.

Der Personaler fragt: „Wenn Sie beruflich noch einmal ganz von vorne anfangen könnten, was würden Sie machen?“

Mögliche Antwort: „Für mich war immer wichtig, finanziell unabhängig zu sein und dieses Ziel in dieser Branche zu erreichen. Der Weg dorthin war aber ein bisschen holprig, weil ich zuerst verschiedene Dinge probiert habe, die mir für diese Branche wenig bringen. Im Nachhinein betrachtet hätte ich schon früher mit meiner zuletzt abgeschlossenen Ausbildung begonnen, um auch schon früher die Möglichkeiten zu haben, die sich mir jetzt erst bieten.“

Die Personalberater von Stepstone empfehlen: „Nehmen Sie dieses Gedankenspiel mit allen Möglichkeiten an. Hier geht es nicht darum, richtig oder falsch zu antworten, sondern wie souverän und konsistent Sie argumentieren. Beginnen Sie in Gedanken bei einem großen Ziel, dass Sie erreichen möchten. Gehen Sie dann zurück in die Vergangenheit und beschreiben Sie, welche Schritte Sie gesetzt hätten, um dorthin zu gelangen.“

Mehr erfahren

Piano Position 2