Eine kurze Geschichte von Rot-Blau

Herbert Kickl (FPÖ) und SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner
Herbert Kickl (FPÖ) und SPÖ-Chefin Pamela Rendi-WagnerAPA/ROLAND SCHLAGER

Subtext Nur weil es die ÖVP übertreibt, heißt es nicht, dass gar nichts dran ist. Zum Verhältnis zwischen SPÖ und FPÖ, geprägt von Eiszeit und Tauwetter.

Nur weil du paranoid bist, heißt das noch lang nicht, dass sie nicht trotzdem hinter dir her sind. Das Zitat wird bekanntlich Woody Allen zugeschrieben. Und nein, es geht jetzt nicht um Heinz-Christian Strache. Sondern um die ÖVP. „Rot-Blau! Rot-Blau! Rot-Blau!“ Laut tönt es derzeit aus allen Ecken der Volkspartei. Im Parlament allerdings ist das nicht so eindeutig: Da stimmen derzeit einmal die einen mit den anderen, dann wieder die anderen mit den einen. Eine echte rot-blaue Allianz hat sich nicht gebildet.