Schnellauswahl

EU-Konflikt mit Schweiz spitzt sich zu

Wer ist stärker? Alljährlicher Kuh-Wettkampf in Aproz – Kanton Wallis.
Wer ist stärker? Alljährlicher Kuh-Wettkampf in Aproz – Kanton Wallis.(c) REUTERS (© Valentin Flauraud / Reuters)
  • Drucken
  • Kommentieren

Brüssel will die Beziehungen neu ordnen, die Eidgenossen verteidigen ihre vorteilhaften bilateralen Abkommen mit Zähnen und Klauen.

Brüssel/Bern. Am Montag geht der langjährige Zwist zwischen der EU und der Schweiz um deren Anbindung an den Binnenmarkt in die nächste Runde – und dieses Mal bleibt es nicht nur bei Drohungen. Am 1. Juli drosselt die EU-Kommission den Zugang zum europäischen Kapitalmarkt – Schweizer Anleger, die Aktien in der EU notierter Unternehmen kaufen wollen, können dies nicht mehr daheim tun, sondern müssen die Transaktion an einer EU-Börse tätigen. Das gilt auch umgekehrt: EU-Bürger, die Anteilscheine von Schweizer Firmen kaufen möchten, müssen ab Montag einen Broker in der Schweiz bemühen.