Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Europa

Die Frau, die Donald Trump nervös macht

Margrethe Vestager hat sich als Wettbewerbskommissarin weltweit einen Namen gemacht. Die Liberalen hoffen, dass sie Kommissionspräsidentin wird.
Margrethe Vestager hat sich als Wettbewerbskommissarin weltweit einen Namen gemacht. Die Liberalen hoffen, dass sie Kommissionspräsidentin wird.imago images / Ritzau Scanpix
  • Drucken

Das zerrüttete Verhältnis zu den USA wird eine der größten Herausforderungen für den nächsten Chef – oder die erste Chefin – der Kommission sein.

Brüssel. Noch ist völlig unklar, wer Jean-Claude Juncker im Amt des Vorsitzenden der Europäischen Kommission folgen wird. Für Donald Trump jedoch scheint bereits festzustehen, mit wem er bei Handelsgesprächen und im Rahmen der G7- und G20-Treffen sicher nicht zu tun haben möchte: Margrethe Vestager, die liberale EU-Wettbewerbskommissarin aus Dänemark.

„Sie haben da diese Frau, ich werde ihren Namen jetzt nicht nennen, aber sie wird in Betracht gezogen, Jean-Claudes Platz einzunehmen, weil Jean-Claude demnächst in Rente geht. Sie hasst die USA vielleicht mehr als jede Person, die ich jemals getroffen habe“, sagte der US-Präsident am Mittwoch im Interview mit dem Fernsehsender Fox News. „Was sie unserem Land antut – sie verklagt alle unsere Unternehmen. Wissen Sie, wir sollten Google und Facebook und all die anderen selber verklagen, und und vielleicht machen wir das. Aber die verklagt Apple um Milliarden.“