Schnellauswahl

Triathlet Lienhart nach positivem Dopingtest suspendiert

Bei dem 24-Jährigen war bei zwei Kontrollen jeweils EPO nachgewiesen worden.

Der steirische Triathlet Florian Lienhart ist laut einer Mitteilung der österreichischen Anti-Doping Rechtskommission vom Montag nach positiven Dopingtests suspendiert worden. Bei dem 24-Jährigen war bei Kontrollen bei den Staatsmeisterschaften im Cross-Triathlon (Kurzdistanz) am 25. Mai in Innsbruck und am 9. Juni bei Neufelder Triathlon jeweils EPO nachgewiesen worden.

Lienhart, der Sohn des Ex-Radprofis Hans Lienhart, dem WM-Dritten im Mannschaftszeitfahren von 1987, hatte die Staatsmeisterschaft als Zweiter beendet. In den Jahren davor war er zweimal Meister geworden. Die Suspendierung gilt bis zum Abschluss des Verfahrens.

(APA)