Schnellauswahl

Schlechtes Gewissen rettet das Klima nicht

Wenn ein Internetriese eine exklusive Klima-Mottoparty veranstaltet und die Gäste im Privatflugzeug anreisen, verkommt Klimabetroffenheit zur schicken Attitüde.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Vermutlich gab es schlicht keine Last-minute-Schnäppchen nach Sizilien. Weshalb die Katy Perrys, Orlando Blooms, Madonnas, George Clooneys und all die anderen ausgewiesenen Klimaschutzexperten aus den Weltregionen (Einfluss-)Reich-und-Schön dann eben doch wieder auf Privatjets und Luxusjachten zurückgreifen mussten, um zeitgerecht im Sommercamp der Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page auf Sizilien einzutrudeln. Und drei Tage lang unter höchster Geheimhaltung – Social-Media-Verbot! – im eleganten Verdura Golf & Spa Resort, wo der Sand am Strand feinste Importware ist und die drei Golfplätze (wenig umweltschonend) durchgehend bewässert werden, das Klima zu retten.