Film

Goodbye, Captain America

„Born to Be Wild“: Peter Fonda auf seiner Harley-Davidson in „Easy Rider“.Everett Collection / picturedesk

Just 50 Jahre nach seinem Film »Easy Rider« ist Peter Fonda an Lungenkrebs gestorben. Nachruf auf einen Wilden, der aufbrach, um ein anderes Amerika zu suchen.

Was für ein Timing. Am Freitagabend dachten vielleicht nicht die Massen und Massen und Massen, von denen Janis Joplin einst gepredigt hatte, aber doch viele einmal noch an das Woodstock-Festival, das genau vor 50 Jahren auf seinem Höhepunkt gewesen war. Im TV-Sender Arte lief die einschlägige Dokumentation. Danach, lange nach Mitternacht, folgte „Easy Rider“, mit Dennis Hopper und Peter Fonda auf ihren Motorrädern, auf der Suche nach einem anderen Amerika. Wohl so mancher Hippie im Herzen hat vorm Bildschirm durchgehalten. Samstagfrüh war die Meldung da: Peter Fonda ist tot.

Mehr erfahren

Piano Position 1