Razzien

Casinos Austria: Wie der Personalberater vor dem Postenschacher warnte

Gluecksspiel
Die Presse/Fabry

Wegen der Bestellung von Peter Sidlo zum Finanzvorstand der Casinos Austria gab es in der Vorwoche Razzien. Jetzt ist auch klar, wieso Personalberater Egon Zehnder von Sidlos Bestellung abriet.

Das Schriftstück ist mit 17. Jänner 2019 datiert. Und es ist recht umfangreich. Verfasst wurde es vom Personalberater Egon Zehnder. Der war damals gebeten worden, fünf Personen, die für einen Vorstandsposten in den teilstaatlichen Casinos Austria in Frage kamen, zu evaluieren. Das Urteil über FPÖ-Kandidat Peter Sidlo fiel gerüchteweise einigermaßen vernichtend aus. Das kann nun bestätigt werden – die „Presse“ konnte die genaue Formulierung in Erfahrung bringen.