Schnellauswahl
Interview

Edtstadler: „Brauchen neuen Zugang zur Migrationspolitik“

Karoline Edtstadler beim "Presse"-Interview am Rande des Forum Alpbach.
Karoline Edtstadler beim "Presse"-Interview am Rande des Forum Alpbach.Daniel Novotny
  • Drucken
  • Kommentieren

Karoline Edtstadler, ÖVP-Delegationsleiterin im EU-Parlament, im „Presse"-Interview zur neuen EU-Kommission, einer notwendigen Solidarität in der Flüchtlingsfrage, zu Rückkehrgerüchten nach Österreich und ihren Erfahrungen mit Herbert Kickl.

Das Europaparlament wird demnächst über die neue EU-Kommission entscheiden. Erwarten Sie Widerstand gegen einzelne Kommissare?

Karoline Edtstadler:
Faktum ist, dass das Parlament genau hinschauen wird, wer – aus welchem Land – welche Dossiers bekommen wird.