Hardliner Rees-Mogg legt demonstratives Nickerchen ein

Rees-Mogg legt demonstratives Nickerchen im Parlament ein
Rees-Mogg legt demonstratives Nickerchen im Parlament einScreenshot Twitter

Während der Brexit-Debatte im britischen Unterhaus hielt Abgeordneter Rees-Mogg ein demonstratives Schläfchen. Prompt wird er damit zum Online-Hit.

Es sind entscheidende Minuten im britischen Parlament, wie oder wann wird Großbritannien aus der EU ausscheiden? Gelingt es den Brexit-Rebellen, Premier Johnson die Stimmenmehrheit zu entziehen? Nicht ganz so wichtig empfand der Abgeordnete Rees-Mogg die Sitzung, denn er legte ein demonstratives Nickerchen ein.

Die Labour-Abgeordnete Anna Turley lichtete ihn bei seiner Aktion ab und stellte das Foto ins Netz. "Die Verkörperung von Arroganz, Dünkel, Respektlosigkeit und Geringschätzung unseres Parlaments", so ihr Kommentar. Der Post wurde binnen weniger Stunden tausendfach gelikt, kommentiert und in verschiedenen Bildmontagen weiterverwendet.

Erst das Ergebnis weckte Rees-Mogg

Im Parlament blieb die Demonstration des Brexit-Hardliners selbstverständlich nicht verborgen. "Mit seiner Körpersprache an diesem Abend hat er seine Verachtung für dieses Haus und das Volk deutlich gemacht", sagte etwa die Grünen-Politikerin Caroline Lucas. Immer wieder kamen Zwischenrufe von den Bänken. Doch Rees-Mogg grinste nur und schüttelte den Kopf.

Munter wurde der Hardliner erst, als eine harsche Niederlage für die regierung bekanntgegeben wurde. "Das Ergebnis hat sogar den Leader of the House aufgeweckt", witzelte die ehemalige Tory-Abgeordnete Anna Soubry.

Mehr erfahren

Zum Thema

Großbritannien: „Er wollte das Parlament zum Schweigen bringen“

Piano Position 2
Zum Thema

Opfert Johnson Nordirland?

Zum Thema

Großbritannien: So gefährlich ist der Hard-Brexit

Zum Thema

Großbritannien: Noch hat Johnson nicht verloren

Zum Thema

Das Comeback der britischen Liberaldemokraten

Zum Thema

Das gefährliche Kalkül des Boris Johnson

Zum Thema

Johnson steht mit dem Rücken zur Wand