Schnellauswahl

Russland: „Gelenkte Demokratie ist wie ein rostiges Auto“

„Die Politik ist nach Tschertanowo gekommen“: Kandidat Junemann bei einer Wahlveranstaltung mit Bürgern.
„Die Politik ist nach Tschertanowo gekommen“: Kandidat Junemann bei einer Wahlveranstaltung mit Bürgern.Internet
  • Drucken
  • Kommentieren

Nur fünf unabhängige Kandidaten wurden zur Moskauer Lokalwahl am Sonntag zugelassen. Roman Junemann ist einer von ihnen. In den Höfen eines Plattenbaubezirks wirbt er um die Stimmen der Wähler. Ein Lokalaugenschein.

Auf einem Spielplatz zwischen hohen Wohnblöcken steht Roman Junemann und verteilt Visitenkarten mit seiner Telefonnummer. „Ich verspreche Ihnen, immer erreichbar zu sein“, erklärt er den knapp zwei Dutzend Zuhörern, die auf Plastikstühlen Platz genommen haben. „Ich werde die Nummer nach der Wahl nicht ändern.“ In Tschertanowo, einem Plattenbauviertel im Süden Moskaus, sind das noch ungewohnte Töne. Persönliche Treffen mit Politikern sind rar.