Der neue US-Großaktionär KKR sieht bei Springer noch genauer auf die Kosten.
Geld & Finanzen

Digitalisierung treibt Medienkonzerne an

Europas Branchenriesen Bertelsmann, Springer und ProSieben verstärken sich mit neuen Partnern: Der Medienkonsum ändert sich radikal, darauf gilt es, mit neuen Geschäftsmodellen zu reagieren.

Nicht, dass an den Finanzmärkten wieder Entspannung eingekehrt wäre. Allein die Aussicht auf eine Annäherung zwischen den USA und China im Handelskonflikt hat zwar zum Wochenausklang für bessere Stimmung gesorgt. Aber Konjunktursorgen und das Brexit-Chaos sind nicht vom Tisch. Wie ernst die europäischen Zentralbanker den Wirtschaftsabschwung nehmen, werden wir nächste Woche sehen, wenn sich die Währungshüter am Donnerstag treffen. Eines steht fest: Die Zinsen werden eher runter- als raufgehen. Und die Märkte werden weiter äußerst volatil bleiben. Womit sich einmal mehr die Frage stellt, was tun?