SPÖ bisher bei Werbeausgaben in Front

Sozialdemokraten setzen vor allem auf Facebook.

Wien. Die SPÖ ist im Wahlkampf bei den Werbeausgaben derzeit weit voran – zumindest was die Printmedien und Facebook betrifft.

Nach einer Untersuchung von „Observer“ haben die Sozialdemokraten von Anfang Juni bis Anfang September 381.000 Euro auf diesen beiden Kanälen ausgegeben – mit einem klaren Überhang bei der Facebook-Werbung (293.000 Euro). An zweiter Stelle folgt die FPÖ (144.500) vor der ÖVP (125.000), den Neos (57.000), den Grünen, die rein auf Facebook-Werbung setzen (40.000) und der Liste Jetzt (29.000).

Die Strategien bei der Facebook-Werbung sind unterschiedlich: FPÖ und Grüne setzen auf wenige Inhalte, die sie mit hohem Budget puschen, SPÖ, ÖVP und Neos produzieren viele Meldungen. (maf)