Creative Director

Demna Gvasalia verlässt Vetements

(c) APA/AFP/LUCAS BARIOULET (LUCAS BARIOULET)

Der Designer verlässt das von ihm gegründete Label, weil er seine Mission erfüllt habe. Nun sei es an der Zeit, neue Wege einzuschlagen.

Designer Demna Gvasalia verlässt das Streetwear-Label Vetements, das er 2014 zusammen mit seinem Bruder Guram Gvasalia gegründet hat und für das er seither als Creative Director tätig war.

Da Label sei schon immer ein "Kollektiv von kreativen Köpfen" gewesen, berichtet Guram Gvasalia dem Branchenmagazin "WWD". Nun werde man weiter die Werte der Marke respektieren und neue Talente fördern. "Was Demna in den letzten Jahren erreicht hat, ist ein wichtiges Kapitel in der Geschichte von Vetements. Wir sind Demna sehr dankbar, dass er zu der großen Dynamik des Hauses beigetragen hat."

Demna Gvasalia soll weiterhin als Kreativdirektor für Balenciaga arbeiten, heißt es. Der 38-Jährige wolle aber auch "neue Wege gehen". "So habe ich das Gefühl, dass ich meine Mission als Konzeptualist und Design-Innovator dieser außergewöhnlichen Marke erfüllt habe."

>> Bericht auf WWD

(Red.)