Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
premium

Heer: 169 Millionen Euro für den Grenzschutz

THEMENB21 Jahre lang war das Heer ab 1991 im Grenzeinsatz. Seit 2015 sind wieder Soldaten im Assistenzdienst.LD: BUNDESHEER-ASSISTENZEINSATZ
21 Jahre lang war das Heer ab 1991 im Grenzeinsatz. Seit 2015 sind wieder Soldaten im Assistenzdienst.(c) APA/HBF
  • Drucken

Seit vier Jahren sind Soldaten (inklusive Grundwehrdiener) im Assistenzeinsatz. Die Neos kritisieren die Kosten.

Wien. Im September 2015 traf die damalige rot-schwarze Bundesregierung einen Entschluss: Die Polizei konnte mit der Anzahl an Menschen, die täglich die österreichische Grenze passierten, nicht mehr allein umgehen. Also sollte sie Hilfe vom Bundesheer bekommen: Bis zu 2200 Soldaten, entschied der Ministerrat, könnten die Exekutive nun bei Grenzkontrollen und anderen Aufgaben unterstützen.