Außenpolitik

Italien ist dritter Partner bei britischem Super-Kampfflugzeug "Tempest"

Designvorstellung der TempestTeam Tempest

Das britisch initiierte Projekt eines (un)bemannten Kampfjets der 6. Generation zur Ablöse unter anderem des Eurofighter „Typhoon" erhält Verstärkung. Auch Schweden ist bereits an Bord. Deutsche, Franzosen und Spanier bauen allerdings an einer eigenen Maschine - eine große Spaltung im europäischen Militärflugzeugmarkt.

In eines der größten militärischen Entwicklungsprogramme in Europa kommt offenbar Bewegung: Vor wenigen Tagen gab Italien bekannt, dass man sich dem britischen Projekt „Tempest" anschließen werde. In dessen Rahmen soll ein Kampfflugzeug der 6. Generation entstehen, das ab 2035 bis 2040 den Eurofighter „Typhoon" ablöst, der aktuell das Rückgrat etwa der britischen Royal Air Force (RAF) stellt.