Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sarah Ferguson: "Wir alle machen Fehler"

Fergie alle machen Fehler
Reuters (Seth Wenig)
  • Drucken

Ja, "wir alle machen Fehler", aber "Fergie" macht besonders viele. Nachdem sie beim Versuch, Geschäftskontakte zu ihrem Exmann zu verkaufen, aufgeflogen ist, kam die Herzogin jetzt mit einer Art Entschuldigung an.

Die Ex-Schwiegertochter der britischen Queen, Sarah Ferguson (50), hat sich bei einem Auftritt in New York mit den Worten entschuldigt, "wir alle machen Fehler". Fergie hatte für das Versprechen, Geschäftskontakte zu ihrem geschiedenen Mann Prinz Andrew herzustellen, nach eigenem Bekenntnis Geld kassiert. Unter Bezug auf den Fehltritt sagte sie weiter: "Aber dann stehen wir wieder auf und klopfen uns ab."

Die Herzogin von York, die seit Jahren Kinderbücher schreibt, hatte am Mittwochabend (Ortszeit) bei einer Party am Rande der New Yorker Buchmesse Book Expo America einen neuen Titel vorgestellt, berichtete das "People"-Magazin am Donnerstag. In einem Interview von Talkshow-Queen Oprah Winfrey wollte Ferguson am Freitag über die Hintergründe ihres Vorgehens auspacken. Das Gespräch soll am kommenden Dienstag gesendet werden.

 

(APA/dpa)