Schnellauswahl

Corvette: Working Class Hero

Corvette C3 Stingray, 1967–1982(C) Mathias Böhm

Warum kam die Corvette bei uns nie so richtig an?

Da blasen die Amis schon in die richtige Trumpete: Es ist unfair, dass Europa zehn Prozent Einfuhrzoll auf US-Autos erhebt, während es umgekehrt 2,5 Prozent sind. Zusammen mit der Mehrwertsteuer, die noch drauf kommt, sind Autos wie die Corvette mindestens 30 Prozent teurer als in ihrer Heimat. Schon dadurch hat die gute Vette kaum Chancen bei uns. Das andere ist ein Imageproblem. Wer fuhr bei uns Corvette?

Strizzis! Kein Zufall, dass Georg Friedrich in „Nacktschnecken“ eine fährt (und aufs Dach legt). Die Unterwelt von heute schätzt es einen Tick subtiler, das macht sie noch rarer. Mit dem Ruch von Goldketterl und Vorstrafen müssen seriöse Käufer immer noch leben, und wohl auch damit, dass sie von Porschefahrern verachtet werden. Zu Unrecht, die Vette war immer besser als ihr Ruf. Vor allem sollte sich „jeder arbeitende Amerikaner“ eine leisten können – ein Anspruch, den man in Stuttgart nun wirklich nicht kennt. Der neue Jahrgang setzt erstmals auf Mittelmotor und weiterhin freundliche Preise. Halt nicht bei uns.

(C) Mathias Böhm

Corvette C1, 1953/1956–1962

Amerikas erster Sportwagen – die Ur-Corvette mit Kunststoffkleid, V6 und Starrachse.
Motor : V6- und später V8-Zylinder
Leistung : 150 bis 225 PS

(C) Mathias Böhm

Corvette C2 Sting Ray, 1963–1967

Zum stärkeren Motor ein besseres Fahrwerk mit unabhängiger Hinterachsfederung.
Motor : 5,3-l-V8
Leistung : 250 PS

(C) Mathias Böhm

Corvette C3 Stingray, 1967–1982

Herausnehmbare Dachhälften, Coke-bottle-Shape, Chevys Big Block – die heißeste Vette!
Motor : 7,4-l-V8
Leistung : bis 465 PS

(C) Mathias Böhm

Corvette C4, 1983–1996

Mehr Sportwagen als die Vorgänger, als ZR-1 frontal gegen die hochnäsigen Europäer.
Motor : 5,7-Liter-V8
Leistung : bis 411 PS

(C) Mathias Böhm

Corvette C5, 1997–2004

Gegen den schlechten Ruf ein markanter Sprung in Material- und Fertigungsqualität.
Motor : 5,7-l-V8
Leistung : bis 411 PS

(C) Mathias Böhm

Corvette C6, 2005–2013

Amerikanische Anmut mit muskulöser
Statur und feinsten Proportionen.
Motor : 6,0–7,0-l-V8
Leistung : bis 647 PS (ZR-1)

(C) Mathias Böhm

Corvette C7, 2013–2019

Mehr als respektabel in jeder Hinsicht – und fünf Endrohre als Schmuck am Heck!
Motor : 6,2-l-V8
Leistung : bis 765 PS (ZR1, Kompressor)

(C) Mathias Böhm

Corvette C8 Stingray, ab 2020

Der große Sprung vom Front- zum Heck-Mittelmotor: Die Corvette wird ferraresk.
Motor : 6,0-l-V8
Leistung : 500 PS