Pizzicato

Der Regierungsauftrag

Am Montag erhält Sebastian Kurz den Regierungsauftrag von Alexander Van der Bellen. Dabei will der Bundespräsident dem ÖVP-Chef auch ein paar Tipps für eine Koalition mitgeben.

VdB: Na ja, dann bilden wir halt wieder eine Regierung, damit wir nicht aus der Übung kommen. Aber ich möchte eine Regierung, die sich um das Klima und die Umwelt kümmert.

Kurz: Also ich stamme ja ursprünglich aus einer kleinen Gemeinde im Waldviertel – und dort gibt es ganz viel Umwelt und Klima.

VdB: Na ja, aber vielleicht solltest du dir auch noch einen Koalitionspartner suchen, der etwas von Umwelt versteht.

Kurz: Der Norbert Hofer hat eh einen Garten und . . .

VdB: Ich hätte da eher an eine andere Partei gedacht. An eine kleine.

Kurz: Also mit den Sozis will ich nun wirklich nicht koalieren!

VdB: Die doch nicht! Aber kennst du diesen Herrn im besten Alter, der gern Sonnenbrille trägt und seine Hemdsärmel aufkrempelt?

Kurz: Aber klar doch, der Andreas Gabalier: I sing a Liad für di, und dann frag i di, willst mit mir koalier'n und dann die Wahl verlier'n? Das habe ich der FPÖ schon letztes Mal vorgesungen.

VdB: Ich werde noch verrückt. Du. Sollst. Mit. Den. Grünen. Reden!

Kurz: Gute Idee! Jetzt, wo mich auch die Wiener Arbeiter wählen, ist eine Koalition mit Rapid sicher die beste Lösung! (aich)

Reaktionen an: philipp.aichinger@diepresse.com
[PUHET]