Eine Welt für sich

London, 8. October 1869. London ist keine Stadt im continentalen Sinne des Wortes, sondern „eine mit Häusern bedeckte Provinz“, ein Ungethüm ohne Anfang, ohne Ende und ohne eigentlichen Mittelpunkt, das seine Riesenarme nach vier Grafschaften hin ausstreckt und immer weiter und weiter greift.

Niemand vermag zu sagen, wo London anfängt und wo es aufhört. Allerdings beschreibt der General-Postmeister vom Hauptoffice in St. Martins-le-Grand aus einen Kreis mit einem zwölfmeiligen Radius und sagt: Alles was innerhalb der Peripherie und zwölf englischen Meilen weit um mich herum liegt, ist London. In Wirklichkeit jedoch liefert er zu unserer Orientirung nichts als eine willkürlich gezogene mathematische Linie, die für die Posteinrichtungen sehr bequem sein mag, aber mit gleichem Rechte erweitert und verengert werden könnte.