Koalition

Die Grünen halten die Message unter Kontrolle

Die Partei versucht sich öffentlich nicht zu Türkis-Grün zu äußern.APA/AFP/JOE KLAMAR

Die Partei versucht sich öffentlich nicht zu Türkis-Grün zu äußern. Bei Werner Kogler kann man zwischen den Zeilen lesen.

Wien. Die Grünen hätten „Message Control“ vermutlich gern zum Unwort der vergangenen eineinhalb türkis-blauen Regierungsjahre gekürt. Jetzt, nach der Wahl, sind sie selbst sehr bemüht, die Nachricht unter Kontrolle zu halten. Niemand soll sich vor den Kameras, Mikros oder Ohren der Journalisten zu deutlich für oder gegen eine mögliche türkis-grüne Koalition aussprechen.